Drei Perspektiven: Feminismus und Illustration

Die aktuell im Cartoonmuseum Basel ausgestellte Italienerin Gabriella Giandelli (*1963) und die beiden Schweizerinnen Lika Nüssli (*1973) und Milva Stutz (*1985) sprechen über politisches Zeichnen, über Feminismus an der Schnittstelle von Kunst und Comic und über ihre eigenen künstlerischen Positionen. Alle drei bewegen sich in mehreren Formen der Zeichnung und decken zusammen ein weites Feld zwischen Tradition und Experiment ab. Der Talk im Literaturhaus nimmt die ART Basel zum Anlass, um Berührungspunkte, Gemeinsamkeiten und Unterschied der narrativen und der freien Kunst auszuloten.

Moderation: Anette Gehrig, Leiterin/Kuratorin Cartoonmuseum
Gespräch in Englisch

Ort:
Literaturhaus Basel

zur Website der Veranstalter:in

Veranstalter:in

Cartoonmuseum Basel

Ob als Comic, Graphic Novel, Reportage, Cartoon, Karikatur oder Trickfilm – Zeichnungen erzählen Geschichten. Als einziges Schweizer Museum und Kompetenzzentrum widmet sich das Cartoonmuseum Basel ausschliesslich der Kunst der narrativen ...

Details

Ort

Literaturhaus Basel

Barfüssergasse 3
4051 Basel
+41 61 226 33 60
info@cartoonmuseum.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Das Museum hat keinen Lift und ist deshalb nur im Erdgeschoss rollstuhlgängig

Mehr InfosWeniger Infos

Weitere Veranstaltungen

Cartoonmuseum Basel

Sonntagsführung auf Französisch

Lernen Sie das Werk von Cosey kennen, dem Schöpfer von «Jonathan». Diese sich über 17 Alben entwickelnde Comicgeschichte lebt vom zentralen Motiv ...

04.12.2022  |  14:00 Uhr

Cartoonmuseum Basel

Sonntagsführung

Lernen Sie das Werk von Cosey kennen, dem Schöpfer von «Jonathan». Diese sich über 17 Alben entwickelnde Comicgeschichte lebt vom zentralen Motiv ...

11.12.2022  |  14:00 Uhr

Cartoonmuseum Basel

Cartoonsonntag: Unterwegs zu einer Story

Seine Reisen inspirieren den Zeichner Cosey. Aus Erinnerungen, Notizen und Fotografien formt er Geschichten, die immer auch ein Blick ins eigene ...

08.01.2023  |  14:00 Uhr