Prinz*in

Das ist kein Märchen. Das ist für alle, die sich fragen, was sie sein wollen.

 

Das ist für alle, die bunte Drachen sein wollen oder Feen oder Werwölfe oder Korallen oder Cyborgs oder Amazonen oder Zyklopen oder Fliegenpilze oder Monster oder Magnolien. Oder etwas, wofür es noch keinen Namen gibt? Das ist ein Zauberspruch. Das ist ein Aufruf zur Liebe.

 

Prinz*in ist eine Erzählung über Selbstfindung, Zugehörigkeit und den Umgang mit der eigenen Identität. Prinz*in ist eine märchenhafte Figur, die zur Reflexion über die geschlechtlichen Rollenbilder einlädt - Die Figur entsteht durch das Heraustreten des Prinzen aus seiner ursprünglichen Rolle und entwickelt sich mithilfe von Songs, biografischen Erzählungen, Kostümen und den Verzauberungsmöglichkeiten des Theaters zu einer verletzlichen, humorvollen und wandelbaren Identität. Prinz*in versteht sich als künstlerischer Beitrag, um die Akzeptanz und das Verständnis für queere Menschen und Themen in unserer Gesellschaft nachhaltig zu fördern.

BESUCHER:INNEN INFORMATION

Nach den Schulvorstellungen vom 17. & 25. Oktober (11–11.45h) , sowie nach der öffentlichen Vorstellung vom 19. Oktober (16–17h) besteht die Möglichkeit an einem Workshop zur Thematik des Stückes teilzunehmen. Der Workshop nach der öffentlichen Vorstellung ist spontan besuchbar und 60 Personen haben Platz.

 

Die Workshops nach den Schulvorstellungen bieten jeweils Platz für zwei Schulklassen und die Teilnahme erfolgt auf Voranmeldung via schule@vorstadttheaterbasel.ch.
Privatpersonen mit Interesse können vorab über unser offizielles Ticketing eine Freikarte reservieren.

ZUR GRUPPE

Das luki*ju theater luzern macht seit 1982 Theater für alle. In diesen 41 Jahren wurden 27 Stücke produziert. Die Stücke des luki*ju theater luzern bestechen durch ihre bewegungsbetonte Spielweise, die hohe Musikalität und ihre grosse Sprachsorgfalt.

UNTERSTÜTZUNG

Mit freundliche Unterstützung von:

Kanton Luzern Selektive
Ernst Göhner Stiftung
Stanley Thomas Stiftung
Migros Kulturprozent Diffusion
LuzernPlus
FUKA-Fonds
Markant-Stiftung
Landis & Gyr Stiftung
Walter Haefner Stiftung
Arthur Waser Stiftung
Stadt Luzern Jugend und Kultur
Migros-Kulturprozent Luzern
Strebi Stiftung
Gemeinnützige Gesellschaft Luzern

 

Ab 9 Jahren

zur Website der Veranstalter:in

Daten

Donnerstag, 17. Oktober 2024

Weitere Daten

Freitag, 18. Oktober 2024

Samstag, 19. Oktober 2024

Mittwoch, 23. Oktober 2024

Freitag, 25. Oktober 2024

Sonntag, 27. Oktober 2024

Veranstalter:in

Vorstadttheater Basel

Das Vorstadttheater Basel zeigt anspruchsvolles, professionelles und zeitgenössisches Theater für alle Generationen. Theaterstücke sollen Kinder wie auch Erwachsene in ihren jeweiligen Erlebniswelten ansprechen, herausfordern und unterhalten. ...

Ort

Vorstadttheater Basel

St. Alban-Vorstadt 12
4052 Basel
+41 (0)61 272 23 43
info@vorstadttheaterbasel.ch

Dein Weg

Zugänglichkeit:

Das Theater ist im Eingangsbereich mit einer Rampe zugänglich und rollstuhlgängig im Theatersaal sowie den Toiletten. Bis zu 24 Stunden vor der Vorstellung können Plätze für Rollstuhlfahrer:innen reserviert werden über info@vorstadttheaterbasel.ch

Mehr Infos Weniger Infos

Weitere Veranstaltungen

grote_mensen_hi-res_c_franky_verdickt_60_071123.jpg

Vorstadttheater Basel

THEATERFESTIVAL BASEL: GROSSE MENSCHEN

VON compagnie barbarie / BRONKS (BE)

28.08.2024  |  16:00 Uhr

Weitere Daten vorhanden

thfclarahermanshr-0051.jpg

Vorstadttheater Basel

The happy few

von Bronks (BE)

13.09.2024  |  10:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden

2g0a2768-72dpi.jpg

Vorstadttheater Basel

Oh Brüder, oh Schwestern!

Koproduktion mit dem TAK Theater Liechtenstein

18.09.2024  |  10:30 Uhr

Weitere Daten vorhanden